Colostrum mit IgG70

Wie nutzt Ihr Colostrum?

Moderatoren: klee64, jogger

Antworten
noplan68
Beiträge: 34
Registriert: 06.01.2014, 07:59
Wohnort: Stutensee

Colostrum mit IgG70

Beitrag von noplan68 » 22.01.2018, 11:02

Hallo,

ich möchte mich nach längerer Zeit noch einmal zu Wort melden. Meine Familie und ich nehmen nun bereits seit einigen Jahren Colostrum Produkte mehr oder weniger regelmäßig ein.

Mit unserem derzeitigen Anbieter sind wir auch eigentlich sehr zufrieden. Dennoch habe ich in den letzten Tagen ein wenig recherchiert und bin im Internet auf einen Colostrum Vertrieb gestoßen, welcher mit einem IgG70 Wert auf seinen Verpackungen wirbt.

Kann mir hier die Community eventuell weiter helfen, ob diese Angaben als seriös einzuschätzen sind?

Über Eure Antworten würde ich mich freuen.
Vielen Dank.

klee64
Beiträge: 276
Registriert: 24.01.2008, 15:17
Wohnort: Eupen, Belgien

Re: Colostrum mit IgG70

Beitrag von klee64 » 24.01.2018, 12:24

Hallo noplan68,

…hmm, also diesen Wert halte ich für nicht realistisch. Zumindest nicht, wenn es sich um natürlich verarbeitetes Colostrum handelt. Denn dann liegen die Werte bei eher um die 20-25%. Bei Colostrum Flüssig mit 30-35% auch ein wenig höher. Ich würde an deiner Stelle mal um eine Analyse von diesem Vertrieb bitten.

Gruß
Klee

noplan68
Beiträge: 34
Registriert: 06.01.2014, 07:59
Wohnort: Stutensee

Re: Colostrum mit IgG70

Beitrag von noplan68 » 24.01.2018, 14:17

Hallo Klee,

danke für deine Antwort. Ich bin ebenfalls skeptisch. Ich werde deshalb Deinem Ratschlag folgen und eine entsprechende Analyse anfordern.

Dr. Prümmer
Beiträge: 173
Registriert: 25.01.2008, 08:11
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Colostrum mit IgG70

Beitrag von Dr. Prümmer » 01.02.2018, 13:07

Ich stimme Klee da vollkommen zu. Diese Angabe mit 70% IgG ist schonsehr fragwürdig. Analysen von akreditierten Prüflabors in Deutschland ergeben nach meiner Erfahrung Werte von max. 30% IgG wenn überhaupt.

Beste Grüße

Dr. Marco Prümmer

noplan68
Beiträge: 34
Registriert: 06.01.2014, 07:59
Wohnort: Stutensee

Re: Colostrum mit IgG70

Beitrag von noplan68 » 02.02.2018, 08:55

Sehr geehrter Dr. Prümmer,

vielen Dank für Ihre Ausführungen. Leider habe ich bis zum heutigen Tage noch keine Rückmeldung von dem Vertrieb erhalten.

klee64
Beiträge: 276
Registriert: 24.01.2008, 15:17
Wohnort: Eupen, Belgien

Re: Colostrum mit IgG70

Beitrag von klee64 » 02.02.2018, 10:12

Hallo noplan68,

dann kannst du dir ja deinen Teil dazu denken…

Gruß
Klee

Dr. Prümmer
Beiträge: 173
Registriert: 25.01.2008, 08:11
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Colostrum mit IgG70

Beitrag von Dr. Prümmer » 03.04.2018, 08:53

Also nochmal,

die Menge an IgG im Colostrum als Qualitätskriterium wird völlig überbewertet!

Insbesondere kommt es darauf an, das Colostrum schonend und natürlich kalt filtriert verarbeitet wird.

Es gibt Vertriebe die fügen zusätzlich IgG zu und konzentrieren das Colostrum zu Werbezwecken auf.
Das ist völliger "Käse" und streut den Verbrauchern nur Sand in die Augen.

Ich würde eher darauf achten, das Colostrum ein zusätzliches BIO Siegel trägt.
Nur so ist sicher gestellt, das es frei von Hormon - und Antibiotica Rückständen aus der Fütterung der Kühe konsumiert wird.

Beste Grüsse

Dr. Marco Prümmer

Antworten