Erfahrung mit Colostrum

Wie Colostrum bei sportlichen Aktivitäten helfen kann.

Moderatoren: klee64, jogger

Antworten
sportsfreund
Beiträge: 4
Registriert: 06.05.2008, 20:58

Erfahrung mit Colostrum

Beitrag von sportsfreund » 05.08.2008, 19:48

Hallo! Ich wollte einfach mal meine Erfahrungswerte mit Colostrum festhalten:
Also ich nehme jetzt seit genau einem Monat Colostrumpulver bestellt im Internet aus Neuseeland. Anfangs habe ich im Internet nach alternativen Behandlungmethoden gegen meine nervige Allergie gegen Roggen und Gräser gesucht und ich bin dabei auf das Produkt gestoßen. Hellhöriger wurde ich, als ich die positiven Wirkungen im Leistungssportbereich erfahren habe. Angebliche Leistungssteigerung in Kraft und Ausdauer bis zu 20%?! Das alles ohne Doping? Meiner Meinung nach konnte das doch nich funktionieren...doch ich habe es trotzden einmal ausprobiert. Jeden Tag ein Teelöfel Colostrumpulver konnte vom Geschmack nur durch Orangensaft, Milch etc. ertragen werden. Ich hab mich bis jetzt noch nicht an den doch unangenehmen Geschmack gewöhnt. Vielleicht wär also eine Kapseleinnahme doch empfehlenswerter :lol:Die ersten 2 Wochen hatte ich wirklich sehr zu kämpfen eine regelmäßige Einahme durchzuhalten da ich mich plötzlich nur noch träge, ausgepowert , schlapp und müde fühlte doch ich habe mir gedacht das es sich ja noch ändern könnte...was der Fall war...von Tag zu Tag ging das träge Gefühl weg und es wandelte sich quasi recht schnell um. Mit einmal fühlte ich mich als könnte ich Bäume ausreißen. Die Regenerationsphase nach Trainingseinheiten (Fussball) wurden wesentlich kürzer, die konditionelle Leistung steigerte sich spürbar obwohl ich nich unbedingt anders trainiere wie vorher, Ich fühle mich seit dem sehr gut! Bin nich krank geworden oder ähnliches. Die Allergiebeschwerden sind seit der Einahme zu 100% zurückgegangen! Ob das nur am Wetter liegt wird sich noch zeigen doch im Vergleich zu den vorherigen Jahren ist das ein Segen! Außerdem ist zu beobachten das meine bisher immer sehr starken Augenringe , die ich trotz ausreichend Schlaf nie losbekommen habe rapiede zurückgegangen sind! Also zusammengefasst hat sich die Einnahme trotz Anfangsschwierigkeiten gelohnt und ich bin natürlich weiterhin sehr gespannt was noch kommt....Naja im dem Sinne bin ich ganz glücklich darüber es doch einaml ausprobiert zu haben :D Es ist nur weiterzuempfehlen!

Mfg Sportsfreund

Dr. Prümmer
Beiträge: 170
Registriert: 25.01.2008, 08:11
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Erfahrung mit Colostrum

Beitrag von Dr. Prümmer » 05.12.2017, 09:47

Hallo Sportsfreund,

grossartiger Beitrag. Allerdings bin ich seit einigen Jahren auf deutsches BIO Colostrum umgestiegen. Verträglichkeit und Wirksamkeit insbesondere der Abwehrstoffe gegen heimische Keime haben mich dazu veranlasst.

Beste Grüsse

Dr. Marco Prümmer

Antworten