Colostrum flüssig mit trübungen?

Wie nutzt Ihr Colostrum?

Moderatoren: klee64, jogger

Antworten
MW
Beiträge: 39
Registriert: 13.04.2012, 09:47

Colostrum flüssig mit trübungen?

Beitrag von MW » 21.06.2013, 10:49

Ich habe bei meinen Colostrum flaschen festgestellt, dass sie ein wenig trüber geworden sind und sich unten ein leichter weisser bodenbelag(?) gebildet hat... :?

Ausserdem sind auch keline weisse flöckchen(?) erkennbar...(die waren vorher noch nicht da)...ist das Colostrum jetzt schlecht?

die Flaschen sind noch ungeöffnet und das haltbarkeitsdatum ist auch noch lange nicht erreicht... :!:

habt ihr eine lösung dafür? Hoffe auf eure antworten...

klee64
Beiträge: 276
Registriert: 24.01.2008, 15:17
Wohnort: Eupen, Belgien

Beitrag von klee64 » 03.07.2013, 12:20

Hallo MW,

wie hast Du die Colostrum Flaschen denn gelagert?

Gruß

Klee

MW
Beiträge: 39
Registriert: 13.04.2012, 09:47

Beitrag von MW » 04.07.2013, 14:08

ich habe die Flaschen im karton gelagert. und der stand im schrank. Allerdings im dachgeschoss unseres Hauses.

Dort wird es im sommer schon ein bisserl wärmer (südseite, manchmal bis 30° im zimmer) können die flöckchen vielleicht daher kommen?

klee64
Beiträge: 276
Registriert: 24.01.2008, 15:17
Wohnort: Eupen, Belgien

Beitrag von klee64 » 05.07.2013, 10:47

Hallo MW,

das ist höchstwahrscheinlich die Ursache für die Ablagerungen im Bodenbereich...

...es handelt sich bei den "Flöckchen" in diesem Fall um Eiweißausfällungen im Colostrum, die bei Temperaturen ab ca. >27° C auftreten können.

Diese sind aber harmlos... :wink: ...einfach die Flaschen schütteln...und die Ablagerungen verschwinden... :idea:

Allerdings empfehle ich Dir die Colostrum Flaschen künftig vielleicht etwas kühler zu lagern. Denn dann treten die Flöckchen erst gar nicht auf... :lol:

Gruß

Klee

MW
Beiträge: 39
Registriert: 13.04.2012, 09:47

Beitrag von MW » 08.07.2013, 09:13

danke für den Tipp, habe die colostrum flaschen direkt geschüttelt und schwuupps...flöckchen weg... :D

werde die flaschen künftig aber kühl lagrn...Problem gelöst!

Antworten