Reizdarm

Wie nutzt Ihr Colostrum?

Moderatoren: klee64, jogger

Antworten
perle
Beiträge: 22
Registriert: 13.05.2009, 19:49
Wohnort: Kassel

Reizdarm

Beitrag von perle » 24.10.2011, 23:22

Hallo liebe C-Gemeinde,

Ich leide seit geraumer Zeit an einen Reizdarm :cry: (sch.....) und habe wieder mit Colostrum (flüssig) angefangen, um die Symptome zu lindern.
Das Problem ist, ich bekomme , wenn ich C. eine halbe Stunde vor dem Essen einnehme und dann anschließend Nahrung zu mir nehme, massive Bauchbeschwerden, wie kneifen, schmerzen und Ãœbelkeit .
Das irritiert mich jetzt massiv, da ich immer C. vertragen habe.
Habe ich jetzt eine Unverträglichkeit gegenüber C. entwickelt?

Kann mir jemand weiterhelfen?
Liebe Grüße
Perle
und vielen Dank

Thomas Apitz
Beiträge: 51
Registriert: 02.09.2011, 11:07

Beitrag von Thomas Apitz » 26.10.2011, 12:29

Habe ich jetzt eine Unverträglichkeit gegenüber C. entwickelt?

Hallo.
Ich bin kein Arzt, nur informierter Verbraucher ;) und kann dir sagen, dass KEINE "Allergie" gegen C. bekannt ist!

Natürlich muss man dabei beachten, dass C. 500 bis 800 Bestandteile hat.

Aber wie gesagt, wenn du gutes C. nimmst, ist ja alles natürlich und dürfte zu keiner negativen Reaktion führen.


Meine Darmbeschwerden habe ich mit ALOE VERA Gel und probiotischen Kulturen in den Griff bekommen! ;)

aloe.sanitas
Beiträge: 10
Registriert: 12.04.2011, 12:28
Wohnort: Hamburg

Beitrag von aloe.sanitas » 30.10.2011, 22:20

Hallo perle,

es wäre möglich, dass du eine Lactose- Intoleranz entwickelt hast. Leider kann sich das unverhofft und schnell ergeben, manchmal verschwindet die Unverträglichkeit aber auch nach kurzer Zeit wieder.
Nach meinen Erfahrungsberichten, die ich von Anwendern erhalte, wird Colostrum flüssig trotz Lactose- Unverträglichkeit zwar gut vertragen., jedoch könnte dein Organismus etwas sensibler reagieren. Hast du die gleichen Beschwerden, wenn du Milch trinkst?

Hast du ggf. einmal ausprobiert, das Colostrum nicht vor dem Essen, sondern ein paar Stunden nach der Sättigung zu nehmen bzw. Colostrum nicht mit sonstiger Nahrung einzunehmen, um tatsächlich festzustellen, dass deine Beschwerden vom Colostrum kommen?

LG und hoffentlich baldige Besserung!

perle
Beiträge: 22
Registriert: 13.05.2009, 19:49
Wohnort: Kassel

Beitrag von perle » 25.11.2011, 14:43

hallo aloe.sanitas,

danke für deine antwort :D

also , ich habe keinerlei probleme mit milch, die vertrage ich sehr gut.
ich habe darüber nachgedacht, ob ich mal den anbieter wechseln sollte.
vielleicht vertrage ich das C. nicht von denen.
wenn du eventuell einen tip hast, kannst du mir ihn per pn. zukommen lassen.
:D
vielen dank erstmal :)
und schöne adventstage wünsche ich
liebe grüße
perle

klee64
Beiträge: 275
Registriert: 24.01.2008, 15:17
Wohnort: Eupen, Belgien

Beitrag von klee64 » 26.11.2011, 17:34

Hallo perle,

ich bin der selben Ansicht wie aloe.sanitas. Du solltest das Colostrum in diesem Fall nicht auf nüchternen Magen einnehmen. Denn damit habe ich bei der flüssigen Variante auch schon einmal Probleme, je nach dem, was ich anschließend esse...:?

Ein Anbieterwechsel ist bei dem flüssigen Colostrum so eine Sache, da die meisten Vertreiber eh bei den gleichen Produzenten beziehen...:wink:

Ich wünsche Dir auf jeden Fall gute Besserung!

Klee

Thomas Apitz
Beiträge: 51
Registriert: 02.09.2011, 11:07

Beitrag von Thomas Apitz » 29.11.2011, 16:57

da die meisten Vertreiber eh bei den gleichen Produzenten beziehen
der produzent steht nicht auf der verpackung oder?
aber anhand der produktbeschreibung sollte man zumindest unterschiedliche qualitäten erkennen können, denke ich.

Dr. Prümmer
Beiträge: 171
Registriert: 25.01.2008, 08:11
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von Dr. Prümmer » 13.01.2017, 11:54

Zunächst ist es mal wichtig seine Ernährungsgewohnheiten auf den Prüfstand zu stellen. Ich empfehle dazu den grossen Pro Immun M Test gegen Lebensmittelallergien durchzuführen und eine umfangreiche Stuhlprobe ( Leaky Gut Syndrom, Bakterienkulturen des Darms ) durchführen zu lassen. Hier verweise ich auf Literatur des HP Ralf Meyer.

Colostrum kann nach sauberer Diagnostik helfen den Darm zu sanieren und das Immunsystem zu modulieren...

MfG

Dr. Marco Prümmer

Antworten